Der nächste Gegner: SC Schwarz-Weiß Bregenz
Geschrieben von: Caterwaul   
Mittwoch, den 21. August 2013 um 15:41 Uhr

Der Axxa-Viola-Weltalmanach für die Regionalliga West bildet

SC Schwarz-Weiß Bregenz


  • Geographie:
Politischer Bezirk: Bregenz
Fläche: 29,51 km²
Einwohner: 28.072 (+65 zur vergangenen Saison)
Seehöhe: 427 Meter
Bürgermeister: Markus Linhart (ÖVP, seit 1998)
Gemeinderat: ÖVP 18 Sitze (+4 gegenüber 2005), SPÖ + Parteifreie 10 (-3), Die Grünen 4 (-1), Freiheitliche und Parteifreie 3 (+1), Bregenz denkt 1 (-1)
Name: Der Name stammt aus der Keltenzeit (Brigantion) und kommt entweder von der keltischen Göttin Brigantia, die als Göttin des Landes galt, oder dem Wort Briga ("Siedlung am Wasser").

  • Organisatorisches:
Gründung: 27. Juni 2005
Vereinsfarben: Schwarz-Weiß (die ursprünglichen Gründungsfarben wurden erst in diesem Sommer wieder übernommen)
Dachverband: ASVÖ
Sektionen: -
Sponsoren: ?
Ausrüster: Nike
Obmann: Pascal Pletsch
Sportlicher Leiter: -
Homepage: http://www.scbregenz.at
Stadion: Casino-Stadion Bregenz (12.000 Plätze)
Adresse: Neu Amerika 1a, 6900 Bregenz (Trainingszentrum)

Sportlich:

  • Letzte Saison:
Fünfter in der Regionalliga West mit 14 Siegen, 6 Unentschieden, 10 Niederlagen, 57:43 Toren und 47 Punkten.
Fair-Play-Wertung: Siebenter mit 75 Punkten.
Bester Torschütze: Sidinei de Oliveira (Wechsel zu Brühl) mit 13 Toren.
Harter Hund: Franco Joppi (Nr. 10) mit einer roten und drei gelben Karten.
Zuschauerschnitt: 607 (4.)
Rückrunde: Zehnter mit 25:29 Toren und 18 Punkten.
  • Aktuelle Saison:
Zehnter in der Regionalliga West mit zwei Siegen, zwei Unentschieden, zwei Niederlagen, 9:11 Toren und acht Punkten.
Fair-Play-Wertung: 14. mit 19 Punkten.
Bester Torschütze: Deniz Mujic (Nr. 26) mit 5 Toren.
Harter Hund: Deniz Mujic mit einer roten und drei gelben Karten.
Trainer: Mladen Posavec (seit 30.10.2009, erste Cheftrainerstation)
Zugänge: Esref Demircan (Nr. 57), Andreas Malin (Nr. 3), Deniz Mujic (Nr. 26, alle von Dornbirn), Julian Jakubec (Nr. 12), Jovo Zoric (Nr. 7, beide von Altach Amateure), Florian Kloser (Nr. 1, von St. Gallen II (Sui), Vinicius Maciel Gomes (Nr. 9, von Göfis, war ausgeliehen), Ivan (Nr. 20) und David Sosic (Nr. 16, beide von FG 2010 WRZ (D)), Stephane Banzio (Nr. 21, von Ludwigsburg (D)).
Abgänge: Lucas Alves Gomes (vergangene Saison 20 Spiele/3 Tore, zu Nenzing), Pascal Breitenberger (29/1, zu Höchst), Sidinei de Oliveira (28/13, zu Brühl (Sui)), Serkan Yildiz (29/0, zu Chur (Sui)), Robert Marku (8/0, zu Gossau) Martin Bartolini (28/5, zu Fussach), Dominic Hehle (4/0, zu Schaan(Lie)), Baris Özcan (2/0, zu Wolfurt),
Nachwuchs: U16 (2 Mannschaften), U14, U13, U12, U11 (2 Mannschaften), U10, U9 (2 Mannschaften), U8 (2 Mannschaften), U7.

  • Zum Spiel:
Schiedsrichter: Bernhard Sarg (bisher gepfiffen: 2012/13; Doxnbirn  (H))
Bilanz der Austria: Inklusive dem Vorgängerklub bestritt die Austria gegen Bregenz schon 53 Pflichtspiele. Es gab 30 Siege, 10 Unentschieden und 14 Niederlagen, 114:75 Tore. Eine genaue Übersicht gibt es im Austria-Wiki.
Serien: Seit vier Spielen sieglos.


Historisch:

Im Meisterschaftsbetrieb seit: 2005/06
In der Westliga seit: 2007/08 (siebente Saison in Folge)
Wegen: Aufstieg aus der Vorarlbergliga.
Größter Erfolg: Der Aufstieg in die Regionalliga war der größte Erfolg des jungen Vereins. Der fünfte Platz in der Saison 2008/09 und in der vergangenen Saison 2012/13 waren die bisher besten Platzierungen in der Westliga. Der in Konkurs gegangene Vorgängerverein SC Schwarz-Weiß Bregenz feierte als größten Erfolg den 5. Platz in der Bundesliga in der Saison 2003/04.
Bekannte Spieler: Zum neugegründeten Klub gibt es keine Verbindungen.
Bisherige Spiele: Gegen den Nachfolgeklub von Schwarz-Weiß Bregenz gab es bisher die vier Meisterschaftsduelle. Dabei ist die Bilanz der Austria mit drei Siegen, einem Unentschieden, zwei Niederlagen und 14:11 Toren leicht positiv.

rssfeed
Favoriten Twitter Facebook googleWebSzenario